Potsdamer Wasserballer nach drittem Sieg im Halbfinale

Potsdamer Wasserballer nach drittem Sieg im Halbfinale

Der OSC Potsdam steht nach dem dritten Sieg in der Playoff-Viertelfinalserie gegen den SSV Esslingen im Halbfinale um die deutsche Wasserball-Meisterschaft. Nach dem erfolgreichen 12:11-Auswärtsauftakt am vergangenen Mittwoch und dem 14:8-Heimerfolg am Samstag hat der Hauptrunden-Vierte den Vergleich gegen den Fünften durch das 9:4 am Sonntag souverän mit 3:0 für sich entschieden.

Nachdem am Vortag Lukas Küppers mit sieben Treffern überragender Potsdamer war, neutralisierten sich am Sonntag eine Halbzeit lang beide Teams mit starker Verteidigung. Im dritten Viertel gelang den Gastgebern erstmals eine Zwei-Tore-Führung (6:4), die das Team von Trainer Tchigir weiter ausbaute. Der OSC trifft nun im Best-of-Five-Halbfinale ab 8. Mai auf Hauptrundensieger Wasserfreunde Spandau 04.
Überraschender Sieger in der am Samstag gestarteten Aufstiegsrunde mit sechs Teams war auch der A-Gruppen-Letzte und in der laufenden Saison sieglose SG Neukölln, der auswärts bei Bayer Uerdingen mit 11:6 das erste Erfolgserlebnis feierte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 7. April 2019 19:30 Uhr

Weitere Meldungen