Cottbus-Trainer Wollitz zu 500 Euro Geldstrafe verurteilt

Cottbus-Trainer Wollitz zu 500 Euro Geldstrafe verurteilt

Claus-Dieter Wollitz, Trainer von Fußball-Drittligist FC Energie Cottbus, muss wegen unsportlichen Verhaltens eine Geldstrafe von 500 Euro zahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds verurteilte den Coach der Lausitzer, wie der DFB am Freitag mitteilte. Der 53-Jährige war in der zweiten Halbzeit der Partie gegen den TSV 1860 München (1:2) Ende Februar von Schiedsrichter Arne Aarnink des Innenraums verwiesen worden. Wollitz sei aufs Spielfeld gelaufen und habe seinen Unmut «gestenreich» zum Ausdruck gebracht, schrieb der DFB zur Strafe. Wollitz stimmt dem Urteil zu.

Claus-Dieter Wollitz

© dpa

Trainer Claus-Dieter Wollitz von Cottbus schaut angespannt. Foto: Jan Kuppert/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 22. März 2019 16:00 Uhr

Weitere Meldungen