Günter Baaske neuer Schirmherr von Familien-Stiftung

Günter Baaske neuer Schirmherr von Familien-Stiftung

Neuer Schirmherr der Stiftung Hilfe für Familien in Not ist der Brandenburger SPD-Landtagsabgeordnete und frühere Minister Günter Baaske (SPD). Er folge auf den früheren Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (SPD), teilte die Stiftung am Dienstag mit. Platzeck war seit 2013 im Einsatz. Er gibt das Amt wegen vieler anderer Verpflichtungen auf. Er habe viele Spender für das Anliegen begeistern können, sagte Stiftungsratsvorsitzende Ute Tenkhof.

Günter Baaske (SPD)

© dpa

Günter Baaske (SPD) erklärt die Gründe für seinen Rücktritt. Foto: Bernd Settnik/Archiv

Baaske war im Sommer 2017 überraschend als Minister zurückgetreten. Er wolle mehr Zeit für die Familie haben, hatte er seine Entscheidung begründet. Seit 2002 war er in der Landesregierung.
Die Brandenburger Familienministerin Regine Hildebrandt (1941-2001) hatte die Stiftung initiiert. Sie greift, wenn das soziale Netz nicht oder nicht ausreichend helfen kann. Seit 1992 wurden für rund 4200 Brandenburger Familien mehr als 3,1 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 5. März 2019 15:10 Uhr

Weitere Meldungen