Stadt Cottbus: Sind gerüstet für großen Karnevalumzug

Stadt Cottbus: Sind gerüstet für großen Karnevalumzug

Mit dem Weiberfastnachtsumzug haben am Donnerstag (28. Februar 2019) in Cottbus die Karnevalsfeiern in der Lausitzstadt Fahrt aufgenommen.

Eine abgeschnittene Krawatte

© dpa

Nach alter Tradition wurden den Männern im Rathaus die Schlipse abgeschnitten. Auch Ordnungsdezernent Thomas Bergner wurde nicht verschont.

Cottbusser Karnevalsumzug gilt als größter Ostdeutschlands

Zugleich laufen die letzten Vorbereitungen für den Karnevalsumzug am Sonntag, der als größter Ostdeutschlands gilt. Stadtsprecher Jan Gloßmann sieht Cottbus für den «Zug der fröhlichen Leute» gerüstet. «Es gelten wie auch in den letzten beiden Jahren strenge Auflagen», sagte Gloßmann.

Scharfe Sicherheitsmaßnahmen beim «Zug der fröhlichen Leute»

Seit 2017 gebe es landesweit ein neues Sicherheitskonzept, das auch in diesem Jahr umgesetzt werde. Beispielsweise seien die Mitnahme von großen Taschen und Rucksäcken und auch Flaschen untersagt, so der Sprecher. Größere Zufahrten zum Karnevalsumzug würden durch Fahrzeuge geschützt. Nach Angaben der Veranstalter werden wieder bis zu 80 000 Besucher erwartet.

Zeichen für ein weltoffenes und tolerantes Cottbus

Beim «Zug der fröhlichen Leute» werden sich mit dem Bündnis «Cottbus ist bunt» unter anderem das Bergbau- und Energieunternehmen Leag, das Staatstheater und der FC Energie Cottbus unter die Karnevalisten mischen. «Wir wollen auch dort ein Zeichen setzten für ein weltoffenes und tolerantes Cottbus», sagte der Pressesprecher des Fußballvereins, Stefan Scharfenberg-Hecht.
Karnevalumzug Cottbus
© dpa

Karneval in Cottbus

Termin noch nicht bekannt

Die Cottbuser Karnevalisten feiern beim Zug der fröhlichen Leute mit fantasievollen Kostümen, aufwendigem Make-up und Konfettiregen die fünfte Jahreszeit. mehr

Faschingszug 2012
© dpa

Fasching

Selbstverständlich lässt es sich auch Berlin nicht nehmen, die Faschingszeit mit verschiedenen Partys gebührend zu feiern. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 28. Februar 2019 16:50 Uhr

Weitere Meldungen