Schöner Sommer ließ Kassen im Einzelhandel klingeln

Schöner Sommer ließ Kassen im Einzelhandel klingeln

Brandenburger Einzelhändler konnten sich im Vorjahr über gute Geschäfte freuen. Die Umsätze stiegen um 3,4 Prozent, teilte das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg in Potsdam am Montag mit. Preisbereinigt sei das ein Plus von 1,7 Prozent. Der warme Sommer habe offenbar die Geschäfte angekurbelt, sagte ein Sprecher des Handelsverbandes Brandenburg. Den Kunden habe das Geld lockerer in den Taschen gesessen. Die Zahl der Beschäftigten stieg nach den Statistikangaben durchschnittlich um 1,8 Prozent. 2017 waren rund 83 300 Menschen im Brandenburger Einzelhandel tätig. Für 2018 lag zunächst keine absolute Zahl der Beschäftigten vor.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 25. Februar 2019 17:50 Uhr

Weitere Meldungen