Mann bei Brand in Mehrfamilienhaus schwer verletzt

Mann bei Brand in Mehrfamilienhaus schwer verletzt

Ein Mann ist am Dienstagmorgen bei einem Brand in Tantow (Uckermark) schwer verletzt worden. Der 48-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik in Berlin gebracht, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses seien unverletzt geblieben. Die Brandursache war zunächst unklar. Im Zuge des Feuers kam es nach Polizeiangaben vermutlich zu einer Explosion. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Der Schaden wurde auf 100 000 Euro geschätzt.

Rettungshubschrauber

© dpa

Ein Rettungshubschrauber startet an der Notaufnahme. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 19. Februar 2019 11:00 Uhr

Weitere Meldungen