Bauernbund sieht Chance durch Neuordnung der EU-Förderung

Bauernbund sieht Chance durch Neuordnung der EU-Förderung

Der Brandenburger Bauernbund erwartet von der Neuordnung der EU-Förderung mehr Chancen für ortsansässige Landwirte. «Es darf nicht so bleiben, wie es ist», sagte Reinhard Jung, Geschäftsführer des Brandenburger Bauernbundes, der Deutschen Presse-Agentur. Direktzahlungen sollten künftig nicht mehr an Großbetriebe gehen, die sich beispielsweise in der Hand von Investmentfonds befänden. «Es muss gelingen, vor allem ortsansässige Bauern zu fördern», sagte er. Am Montag kommen die Mitglieder des Bauernbundes in Schönwalde/Glien (Havelland) zur jährlichen Hauptversammlung zusammen. Thema ist die europäische Agrarpolitik. Eingeladen wurden auch Europawahl-Kandidaten der Parteien.

Vorbereitung auf die Spargelsaison

© dpa

Mitarbeiter von einem Spargelhof verlegen Folie auf Spargelreihen. Foto: Patrick Pleul

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 16. Februar 2019 08:40 Uhr

Weitere Meldungen