LKT Brandenburg mit 13 Fahrern: Ex-Weltmeister Huck im Team

LKT Brandenburg mit 13 Fahrern: Ex-Weltmeister Huck im Team

Mit zwei Fahrern mehr als bisher und einem runderneuerten 13-köpfigen Kader geht das LKT Team Brandenburg in die Saison 2019. Das älteste deutsche Kontinental-Team hat in seiner 13. Saison mit dem designierten Bahn-WM-Teilnehmer Moritz Malcharek, Richard Banusch, Christian Koch, Paul Rudys, Paul Taebling und Philip Weber nur noch sechs Fahrer aus der abgelaufenen Saison dabei. Nicht mehr zum Aufgebot gehören unter anderem die ehemaligen Junioren-Weltmeister Leo Appelt und Jonas Bokeloh.

Unter den sieben Neuzugängen ist der Berliner Nationalfahrer Sebastian Schmiedel (bisher KED Stevens Berlin) und der Olympia-Fünfte von Rio mit dem Vierer, Henning Bommel, der die Rolle des Kapitäns einnehmen soll. «Wir wollen den eingeschlagenen Weg auf der Bahn weiter festigen und ausbauen und mit dem Duo Sebastian Schmiedel/Moritz Malcharek eine Alternative zu den Weltmeistern Roger Kluge/Theo Reinhardt aufbauen. Auf der Straße steht die Teilnahme an der Deutschland-Tour ganz oben auf der Agenda», sagte Teammanager Steffen Blochwitz.
Bill Huck verstärkt das Trainer-Team. Der 53-jährige Berliner, selber zweimal Sprint-Weltmeister, hatte zuletzt erfolgreich als Nationaltrainer in den Niederlanden gearbeitet. Bereits seit Anfang 2018 arbeitet Heiko Salzwedel für LKT. Der 61-Jährige war Nationaltrainer in Australien, Russland, der Schweiz und dreimal in Großbritannien und führte Fahrer wie Mark Cavendish oder Bradley Wiggins zu WM- und Olympia-Gold.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 11. Februar 2019 15:51 Uhr

Weitere Meldungen