WLAN und Technik: Fördermittel für 90 Schulen 2018

WLAN und Technik: Fördermittel für 90 Schulen 2018

Digitale Tafeln, Tablets und Internet: 90 Schulen in Brandenburg haben 2018 Fördermittel zur Verbesserung ihrer Medienbildung und technischen Ausstattung erhalten. Insgesamt zahlte das Land Brandenburg mehr als 2,6 Million Euro aus. «Die Digitalisierung ist eine Herausforderung mit großer Dynamik», sagte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD). «Die Schülerinnen und Schüler müssen für die Digitalisierung und den Umgang mit neuen Medien sensibilisiert und fit gemacht werden. Dafür brauchen sie mehr und bessere Technik», sagte sie.

Smartboard

© dpa

Mit Hilfe eines elektronischen "Smartboards" wird in Schule unterrichtet. Foto: Ingo Wagner/Archiv

Mit den Mitteln hätten die Schulen entsprechend ihres pädagogischen Konzepts interaktive Tafeln, mobile Endgeräte und besseres WLAN finanzieren können. Außerdem wurden Fortbildungen für Lehrer sowie Begleit- und Beratungsprogramme organisiert.
Die Gelder stammen aus den Programmen «medienfit Grundschule», «medienfit_sek I» sowie aus dem Förderprogramm des Ministeriums zur Verbesserung der IT- und Medienausstattung an Schulen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 23. Januar 2019 14:58 Uhr

Weitere Meldungen