Vier Verletzte bei Wohnhausbrand in Premnitz

Vier Verletzte bei Wohnhausbrand in Premnitz

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Premnitz (Havelland) sind am Montagabend vier Menschen verletzt worden. Ein 21-jähriger Mann wurde leicht am Rücken verbrannt, ein weiterer Hausbewohner erlitt Rauchgasvergiftungen und auch ein zweijähriger Junge sowie ein Feuerwehrmann wurden verletzt, wie ein Polizeisprecher in Potsdam mitteilte. Nähere Angaben konnte er zunächst nicht machen. 32 Bewohner seien vorübergehend in einer nahe gelegenen Turnhalle untergebracht worden.

Ein Blaulicht der Feuerwehr

© dpa

Ein Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv

Die Feuerwehr wurde nach Angaben des Sprechers gegen 17.40 Uhr alarmiert und hatte den noch aus ungeklärter Ursache ausgebrochenen Brand nach knapp drei Stunden gelöscht. Danach waren drei Aufgänge samt Wohnungen in dem viergeschossigen Gebäude wieder zugänglich, ein vierter blieb hingegen bis auf Weiteres gesperrt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 18. Dezember 2018 06:10 Uhr

Weitere Meldungen