38-Jähriger attackiert Polizeibeamten mit Zimmermannshammer

38-Jähriger attackiert Polizeibeamten mit Zimmermannshammer

Mit einem Zimmermannshammer hat ein 38-Jähriger in Eberswalde (Kreis Barnim) einen Polizisten angegriffen und verletzt. Wie die Polizei in Frankfurt (Oder) am Montag mitteilte, war der Mann nach einer verbalen Auseinandersetzung aus einem Lokal verwiesen worden. Bei dem Vorfall am Freitag war er kurze Zeit später jedoch zurückgekehrt, drohte mit dem Arbeitsgerät und ließ sich auch durch einen Beamten des Polizeireviers nicht beruhigen.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Dieser konnte einem Schlag zwar ausweichen, wurde dabei dennoch leicht am Hinterkopf berührt. Die Wunde wurde ambulant behandelt. Der Tatverdächtige ist der Polizei schon von anderen Fällen bekannt. Er muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 17. Dezember 2018 16:40 Uhr

Weitere Meldungen