DHL-Erpresser: Nach einem Jahr ist noch kein Täter gefasst

DHL-Erpresser: Nach einem Jahr ist noch kein Täter gefasst

Ein Jahr nach dem Versand der ersten Briefbombe hat die Brandenburger Polizei trotz intensiver Ermittlungen noch keinen Täter fassen können, der den Paketdienstleister DHL um einen Millionenbetrag erpressen will. Dennoch spricht Polizeisprecher Torsten Herbst zumindest von einem Teilerfolg der Sonderkommission «Quer», die seit Dezember 2017 nach dem oder den Erpressern fahndet. «Das bedeutet: Seit April diesen Jahres ist keine Paketbombe mehr von dem oder den Unbekannten verschickt worden», betont Herbst.

Polizei sperrt Straßen um Weihnachtsmarkt in Potsdam

© dpa

Polizisten sperren die Straßen um einen Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Potsdam ab. Foto: Paul Zinken/Archiv

Am 1. Dezember 2017 entschärfte die Polizei am Rande des Potsdamer Weihnachtsmarkts eine Paketbombe, die an einen Apotheker gegangen war. Weitere explosive Sendungen gingen im Postzentrum Frankfurt (Oder), bei einer Berliner Bankfiliale und zuletzt im April bei der Handwerkskammer in Berlin ein.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 25. November 2018