Brand in Mehrfamilienhaus: Zwei Menschen verletzt

Brand in Mehrfamilienhaus: Zwei Menschen verletzt

Im Landkreis Oderspreewald-Lausitz hat die Feuerwehr am Dienstag auch nach Stunden einen Wohnungsbrand nicht löschen können. Das Feuer war gegen 7.00 Uhr in einer der oberen Etagen des Mehrfamilienhauses in Drochow nahe der A13 ausgebrochen. Bis zum Mittag hatten sich die Flammen nach Angaben der Feuerwehr auf den Dachstuhl ausgebreitet. Zwei Menschen kamen mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Ein Blaulicht der Feuerwehr

© dpa

Ein Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv

«Die Löscharbeiten gestalten sich schwierig», sagte ein Sprecher. Die Flammen seien jedoch unter Kontrolle. 15 Feuerwehrfahrzeuge und ein Rettungswagen kamen zum Einsatz. Die Brandursache war laut Polizei zunächst noch unklar.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 20. November 2018 12:50 Uhr

Weitere Meldungen