Kommunales Straßennetz zu 33 Prozent mangelhaft

Kommunales Straßennetz zu 33 Prozent mangelhaft

Rund ein Drittel des kommunalen Straßennetzes in Brandenburg ist mangelhaft. Das ergab eine Studie des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu), die am Montag in Potsdam vorgestellt wurde. Nur 38 Prozent genügen laut der Studie den gesetzlichen Standards. Vor allem Anliegerstraßen und -wege sowie Erschließungsstraßen in kreisfreien Städten zeigten schlechte Ergebnisse. «Das gemeindliche Straßennetz wird auf Verschleiß gefahren», sagte Potsdams Oberbürgermeister und Präsident des Vereins, Jann Jakobs (SPD), während der Präsentation der Studie.

Schlagloch

© dpa

Ein Auto fährt an einem Schlagloch am Fahrbahnrand vorbei. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. November 2018