Polizei berät über grenzüberschreitende Kriminalität

Polizei berät über grenzüberschreitende Kriminalität

Über die Bekämpfung grenzüberschreitender Kriminalität haben am Donnerstag polnische und brandenburgische Polizeibehörden auf einer internationalen Konferenz in Zeuthen (Dahme-Spreewald) beraten. Schwerpunkte der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern seien nach wie vor die Bekämpfung von Banden, die sich die Sprengung von Geldautomaten zum Ziel gemacht haben, sowie Auto- und Wohnungseinbruchsdiebstähle, sagte Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke. Unter den Teilnehmern der Veranstaltung waren Vertreter der brandenburgischen und polnischen Staatsanwaltschaften, Polizeibehörden sowie deutscher und polnischer Grenzschutzbehörden.

Polizisten überprüfen ein Auto

© dpa

Über die Bekämpfung grenzüberschreitender Kriminalität Polizeibehörden auf einer Konferenz beraten. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 15. November 2018