Beamte stoppen zwei Wagen mit Schleusern

Beamte stoppen zwei Wagen mit Schleusern

Bundespolizisten und polnische Grenzbeamte haben an der Autobahn 12 in der Nähe von Frankfurt (Oder) zwei mutmaßliche Schleuser festgenommen. Die beiden Männer hatten am Montagabend fünf Vietnamesen ohne gültige Papiere nach Deutschland gebracht, wie die Beamten am Dienstag mitteilten. Zunächst kontrollierte eine Polizeistreife einen polnischen Wagen am Rastplatz Biegener Hellen. Das Auto war nach Berlin unterwegs. Auf der Rückbank saßen ein 14-jähriger und 15-jähriger Vietnamese ohne gültige Aufenthaltserlaubnis. Der 21-jährige polnische Fahrer wurde als mutmaßlicher Schleuser festgenommen.

Polizei

© dpa

Beamte stoppen zwei Wagen mit Schleusern. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

Eine halbe Stunde später stoppte eine gemeinsame Streife aus Deutschland und Polen einen weiteren Wagen auf der A12 in Nähe des ehemaligen Grenzübergangs auf polnischen Gebiet. Bei der anschließenden Kontrolle versteckten sich zwei Vietnamesen unter Kleidung auf der Rückbank des Wagens, eine weitere Person im Kofferraum. Alle Drei hatten ebenfalls keine gültigen Papiere für eine Einreise nach Deutschland. Der mutmaßliche 28-jährige polnische Schleuser wurde festgenommen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 30. Oktober 2018