Gottesdienst für verunglückte Motorradfahrer

Gottesdienst für verunglückte Motorradfahrer

Zum 45. Mal gedenken rund 800 Berliner und Brandenburger Motorradfahrer am Sonntag ihrer tödlich verunglückten Kollegen. Die Mahn- und Gedenkfahrt startet gegen 9.00 Uhr in der Großbeerenstraße im Berliner Ortsteil Mariendorf und endet an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Charlottenburg. Dort findet gegen 13.00 Uhr eine ökumenische Gedenkfeier statt. Der Berliner Bikergottesdienst ist der älteste Deutschlands, der erste fand 1974 statt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 5. Oktober 2018 15:40 Uhr

Weitere Meldungen