Raumordnungsverfahren für Karls Feriendorf läuft

Raumordnungsverfahren für Karls Feriendorf läuft

70 Prozent des Raumordnungsverfahrens für das geplante Feriendorf von Karls Erdbeerhof in Elstal bei Wustermark westlich von Berlin sind bereits erledigt. Im Frühjahr rechne er mit dem Abschluss, sagte Robert Dahl, Geschäftsführer von Karls Erlebnis-Dorf, auf Anfrage. Die ersten Urlauber sollen 2020 begrüßt werden. Dann stehen im ersten Abschnitt zunächst ein Hotel und dann etwa 70 Ferienhäuschen bereit. 100 Millionen Euro sollen insgesamt investiert werden. Für das Raumordnungsverfahren müssten extrem vielfältige und umfangreiche Unterlagen erarbeitet werden, sagte Holger Schreiber (parteilos), Bürgermeister von Wustermark.

Arbeiter bauen an einem Turm mit Aufschrift «Karls Erlebnisdorf»

© dpa

Arbeiter bauen auf der Baustelle des Karls Erlebnis-Dorf an einer Kartoffelsackrutsche. Foto: Stefan Sauer/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 3. Oktober 2018