Wirtschaftsminister Altmaier: Brauchen zügigen Netzausbau

Wirtschaftsminister Altmaier: Brauchen zügigen Netzausbau

Ein zügiger Fortschritt beim Netzausbau ist aus Sicht von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) unumgänglich. Er sei froh, dass der Betreiber «50Hertz» in Brandenburg alle Gespräche mit den Betroffenen führe, betonte Altmaier am Donnerstag in Potsdam. Ziel müsse sei, immer Varianten zu wählen, die die Belastungen minimierten. «Dadurch darf es aber nicht zu Verzögerungen kommen», betonte er. Sein Brandenburger Amtskollege Jörg Steinbach (parteilos) sagte, es sei erschreckend, dass selbst zügig vorangehende Projekte viel Zeit brauchten, bis sie ans Netz gingen. «Wir brauchen einen langen Atem», sagte er.

Peter Altmaier und Jörg Steinbach

© dpa

Peter Altmaier (CDU), Bundeswirtschaftsminister und Jörg Steinbach (r), Wirtschaftsminister Brandenburgs. Foto: Bernd Settnik/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 27. September 2018 14:00 Uhr

Weitere Meldungen