Sympathisanten der rechten Gruppe «Combat 18» in Brandenburg

Sympathisanten der rechten Gruppe «Combat 18» in Brandenburg

In Brandenburg leben mehrere Menschen mit Kontakten zur gewaltbereiten rechten Gruppierung «Combat 18». Gemeinschaftliche Aktivitäten seien jedoch nicht bekannt, teilte das Innenministerium als Antwort auf eine parlamentarischen Anfrage der Abgeordneten Ursula Nonnemacher (Grüne) mit. Insbesondere in Frankfurt (Oder) wohnen demnach «Einzelpersonen», die «durch das Tragen entsprechender T-Shirts, Embleme oder durch Tätowierungen» eine ideologische Nähe zu «Combat 18» ausdrücken.

Laut Verfassungsschutzbericht des Landes Brandenburg ist «Combat 18» eine paramilitärische Gruppe, die sich selbst als «offiziell bewaffneter Arm» des internationalen rechtsextremistischen Musiknetzwerks «Blood & Honour» versteht. «Combat 18» gilt als europaweit vernetzt und auch in Deutschland aktiv. In der rechten Szene wird die Gruppe mit dem Code «C18» abgekürzt - die Ziffern stehen für die Reihenfolge der Buchstaben im Alphabet und ergeben in etwa als Formel «Kampftruppe Adolf Hitler».

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 4. September 2018