Brandenburg wirbt in Österreich für Wirtschaftsstandort

Brandenburg wirbt in Österreich für Wirtschaftsstandort

Brandenburgs Staatssekretär für Wirtschaft und Energie, Hendrik Fischer, will in Österreich um Investitionen im Land werben. Das teilte die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg am Montag mit. Gemeinsam mit Geschäftsführer Steffen Kammradt brach Fischer am Montag zu einer Reise zu Mutterhäusern ins Nachbarland auf. «Wir wollen die Brandenburger Wirtschaft noch internationaler ausrichten», sagte Fischer angesichts des Besuches im Nachbarland.

Hendrik Fischer

© dpa

Hendrik Fischer. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Mit 32 Investitionen in Brandenburg gehöre Österreich zu den «Top Fünf» der internationalen Ansiedlungen im Land, hieß es. Zu den Akteuren zähle die österreichische Hamburger Containerboard GmbH, die 370 Millionen in eine zweite Papiermaschine in Spremberg (Landkreis Spree-Neiße) investiere. Oder der Hersteller Rosenbauer, der in Luckenwalde (Teltow-Fläming) Feuerwehrfahrzeuge anfertigen lässt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 3. September 2018 13:40 Uhr

Weitere Meldungen