Erneut Großbrand in der Lieberoser Heide

Erneut Großbrand in der Lieberoser Heide

In der Lieberoser Heide in Südbrandenburg ist ein Großbrand ausgebrochen. Betroffen sind rund 200 Hektar Fläche des ehemaligen Truppenübungsplatzes, wie die Regionalleitstelle Lausitz am Donnerstag (5. Juli 2018) mitteilte.

Feuerwehr mit Blaulicht

© dpa

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Es brenne seit dem späten Vormittag, die Flammen hätten sich immer weiter ausgebreitet. Das Feuer sei nicht unter Kontrolle, hieß es am Nachmittag. 43 Feuerwehrfahrzeuge seien zu dem Großbrand gerufen und ein Hubschrauber der Bundespolizei sei zum Löschen angefordert worden. Im vergangenen Jahr hatte es einen ähnlichen großen Brand in der Lieberoser Heide nördlich von Cottbus gegeben. 250 Hektar eines heutigen Naturschutzgebietes auf dem ehemaligen Truppenübungsplatzes hatten gebrannt. Es war der größte Waldbrand Brandenburgs im Jahr 2017 gewesen.
Lieberoser Heide in Brandenburg
© dpa

Lieberoser Heide

Einst ein Truppenübungsplatz, ist die Lieberoser Heide heute ein Paradies für seltene Vögel, Schmetterlinge und Libellen. Und mittendrin liegt die größte Wüste Deutschlands. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 5. Juli 2018