Kündigungsstreit am Theater: Keine Einigung beim Gütetermin

Kündigungsstreit am Theater: Keine Einigung beim Gütetermin

Im Zivilstreit zwischen dem Staatstheater Cottbus und dem gekündigten Generalmusikdirektor Evan Alexis Christ ist in der Güteverhandlung keine Einigung erzielt worden. Die Parteien kündigten am Montag vor dem Arbeitsgericht Cottbus aber an, über einen möglichen Vergleich im Gespräch zu bleiben.

Staatstheater Cottbus

© dpa

Das Gebäude des Staatstheaters in Cottbus. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Christ hatte die Kündigungsschutzklage gegen seinen Arbeitgeber, die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), eingereicht. Er wehrt sich dagegen, dass er nach Kritik aus dem Ensemble an seinem Führungsstil gehen soll. Sein Vertrag läuft eigentlich noch bis zum Jahr 2024.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 2. Juli 2018