Neues Hermes-Logistik-Center in Ketzin offiziell eröffnet

Neues Hermes-Logistik-Center in Ketzin offiziell eröffnet

Das neue Hermes-Logistik-Center in Ketzin (Havelland) ist am Donnerstag offiziell eröffnet worden. Dort werden nach Unternehmensangaben 250 000 Sendungen pro Tag verarbeitet. Das neue Verteilzentrum wurde für rund 53 Millionen Euro auf rund 10 000 Quadratmetern gebaut. Bereits im Dezember vergangenen Jahres nahm es den Betrieb auf; es sollen etwa 250 neue Arbeitsplätze entstehen. Die Zahl der Sendungen sei in den vergangenen Jahren deutlich nach oben geschnellt, sagte Thomas Wirth, Area Manager Operations Berlin bei Hermes Germany. Händler aus Berlin und Brandenburg würden nun von schnelleren Umschlagzahlen profitieren.

Neues Hermes-Logistikzentrum

© dpa

Der «Hermes»-Schriftzug hängt in Ketzin (Brandenburg) an der Fassade des neuen Hermes-Logistikzentrums. Foto: Paul Zinken/Archiv

Hermes will bis 2020 sein bundesweites Logistiknetz für rund 300 Millionen Euro modernisieren. Das Unternehmen will damit näher an die Kunden heranrücken. Zudem sollen Zustellzeiten verkürzt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 14. Juni 2018