Lehrermangel in Brandenburg könnte sich noch verschärfen

Lehrermangel in Brandenburg könnte sich noch verschärfen

Der Lehrermangel in Brandenburg könnte sich weiter verschärfen: Derzeit herrsche eine angespannte Situation bei der Gewinnung neuer Lehrkräfte, erklärte die Lehrergewerkschaft GEW. Einzelheiten will sie heute vor Journalisten in Potsdam vorstellen. Zuletzt waren auch zahlreiche Quer- und Seiteneinsteiger als Lehrer eingestellt worden, um die Lücken zu füllen. Vom kommenden Jahr an sollen alle neu eingestellten und nicht für das Lehramt ausgebildete Lehrer eine Qualifizierung von 500 Stunden erhalten, bevor sie unterrichten dürfen.

Leeres Klassenzimmer

© dpa

Ein leeres Klassenzimmer. Foto: Bodo Schackow/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 24. Mai 2018