CDU-Landrat gewinnt in Spree-Neiße gegen AfD-Kandidaten

CDU-Landrat gewinnt in Spree-Neiße gegen AfD-Kandidaten

Der CDU-Landrat in Spree-Neiße, Harald Altekrüger, hat sich am Sonntag bei der Landrats-Stichwahl durchgesetzt. Nach dem vorläufigen Endergebnis erhielt er 60,8 Prozent der Stimmen, auf den AfD-Kandidaten Steffen Kubitzki kamen 39,2 Prozent der Stimmen, wie der Landkreis im Internet mitteilte. Damit hat die AfD ihr Ziel verfehlt, erstmals in Brandenburg einen Landrat zu stellen. In dem Kreis im Süden Brandenburgs waren knapp 101 000 Bürger wahlberechtigt, die Beteiligung lag bei 39,4 Prozent.

Landrat Harald Altekrüger

© dpa

Harald Altekrüger (CDU), Landrat des Landkreises Spree-Neiße, fotografiert in Forst (Brandenburg). Foto: Patrick Pleul/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 6. Mai 2018