Gedenkplatz für Opfer im früheren KZ-Außenlager eröffnet

Gedenkplatz für Opfer im früheren KZ-Außenlager eröffnet

An die Opfer eines Massenmordes in einem früheren KZ-Außenlager in Jamlitz (Dahme-Spreewald) erinnert seit Montag ein neuer Gedenkplatz. Im Beisein von rund 50 Gästen, darunter auch ehemalige KZ-Häftlinge, wurde dieser eröffnet. Er befindet sich dort, wo einst eine Lagerbaracke stand und wo sich das Massaker ereignet hatte. Noch in diesem Jahr sollen Informationstafeln folgen, wie das brandenburgische Kulturministerium ankündigte. Den Angaben zufolge ermordete im Februar 1945 die SS 1342 zumeist jüdische Häftlinge in dem Außenlager Lieberose des Konzentrationslagers Sachsenhausen.

Gedenkplatz in Jamlitz

© dpa

Die Einweihung eines Gedenkplatzes auf dem Gelände des früheren KZ-Außenlagers in Jamlitz. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 23. April 2018