Datenschutzbeauftragte stellt Tätigkeitsbericht vor

Datenschutzbeauftragte stellt Tätigkeitsbericht vor

Die Brandenburger Datenschutzbeauftragte Dagmar Hartge stellt heute in Potsdam ihren Tätigkeitsbericht für die vergangenen zwei Jahre vor. Schwerpunkte der Dokumentation sind die Europäische Datenschutzgrundverordnung, die Videoüberwachung sowie der Arbeitnehmerdatenschutz, sagte Hartge im Vorfeld der Veranstaltung im Landtag. Daneben will die Juristin, die das Amt der Landesbeauftragten für Datenschutz und das Recht auf Akteneinsicht seit 2005 innehat, auch auf Fälle eingehen, in denen Behörden Anträge von Bürgern auf Akteneinsicht zu Unrecht abgelehnt haben. 

Dagmar Hartge

© dpa

Dagmar Hartge. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 18. April 2018