Blitz-Marathon gegen Raser

Blitz-Marathon gegen Raser

Brandenburgs Verkehrspolizei will am heutigen Mittwoch (18. April 2018) wieder mit einem sogenannten Blitz-Marathon gegen zu schnelles Fahren vorgehen.

Tempo 30

© dpa

Verkehrsschilder. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Anders als bei vergleichbaren Aktionen in den Vorjahren wurden dieses Mal die Kontrollstellen nicht im Vorfeld veröffentlicht. Geplant sei ein flächendeckendes Netz auf Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sowie Alleen und in Städten, hieß es. «Geschwindigkeit ist die tödlichste Unfallursache im Land», sagte Polizei-Vizepräsident Roger Höppner. Im vergangenen Jahr habe bei jedem vierten der 148 Verkehrstoten auf Brandenburgs Straßen zu hohe Geschwindigkeit zu dem Unfall geführt. 2017 wurden beim Blitz-Marathon in Brandenburg knapp 185.000 Fahrzeuge kontrolliert, mehr als 7000 waren zu schnell unterwegs gewesen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 18. April 2018