Vier Männer beim Löschen einer brennenden Scheune verletzt

Vier Männer beim Löschen einer brennenden Scheune verletzt

Bei Löscharbeiten an einer brennenden Scheune in der Nähe von Frankfurt (Oder) sind vier Männer verletzt worden. Der Brand war am Mittwoch vermutlich durch den Funkenflug eines Lagerfeuers entstanden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Männer aus Alt Zeschdorf (Landkreis Märkisch-Oderland) hatten die brennende Scheune in ihrem Dorf entdeckt.

Feuerwehr mit Blaulicht

© dpa

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Die Vier versuchten vor dem Eintreffen der Rettungskräfte das Feuer alleine zu löschen. Dabei wurden die 19- bis 50-Jährigen durch Rauchgasvergiftungen leicht verletzt. Sie mussten in einem Krankenhaus versorgt werden. Wer das Lagerfeuer entzündet hatte, war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf fahrlässige Brandstiftung gegen einen Mann, der sich in der Nähe aufhielt. Der Sachschaden beträgt rund 10 000 Euro.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 12. April 2018