Brandenburg bereitet sich auf Afrikanische Schweinepest vor

Brandenburg bereitet sich auf Afrikanische Schweinepest vor

Potsdam (dpa/bb) - Brandenburg bereitet sich auf die drohende Gefahr durch die Afrikanische Schweinepest vor. Das Risiko der Einschleppung sei nach wie vor hoch, sagte der Brandenburger Landestierarzt Stephan Nickisch der Deutschen Presse-Agentur. «Es kann jederzeit zu einem Ausbruch kommen und der Seuchenfall eintreten.» Maßnahmen zur Verhinderung der Einschleppung und die Früherkennung eines möglichen Falles der Krankheit haben nach den Angaben höchste Priorität. Ein Monitoring-Programm stütze sich insbesondere auf die Untersuchung von tot aufgefundenen Wildschweinen. Eine hohe Dichte an Wildschweinen begünstigte die Ausbreitung der Seuche und erschwere die Bekämpfung.

Wildschweine

© dpa

Wildschweine in einem Gehege. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 24. Februar 2018