Mann bei Streit lebensgefährlich verletzt

Mann bei Streit lebensgefährlich verletzt

Bei einem Streit in Berlin-Schöneberg ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Zwei Männer im Alter von 36 und 56 Jahren seien am Samstagabend in einem Erotikladen in der Kurfürstenstraße aneinandergeraten, teilte die Polizei mit. Auf der Straße vor dem Geschäft sei der Streit eskaliert, der 56-Jährige ging demnach mit lebensgefährlichen Verletzungen zu Boden.

Polizei

© dpa

Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.

Rettungskräfte reanimierten den leblosen Mann und brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 36-Jährige wurde in der Nähe des Ladens festgenommen, nun ermittelt die Mordkommission. Nach den Angaben vom Sonntag sollte ein Ermittlungsrichter im Tagesverlauf darüber entscheiden, ob der Mann in Haft kommt. Nähere Angaben zum Tathergang machte ein Polizeisprecher am Sonntag auf Nachfrage nicht. 

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 14. November 2021 12:12 Uhr

Weitere Polizeimeldungen