Tödliche Messerstiche: 39-Jähriger vor Gericht

Tödliche Messerstiche: 39-Jähriger vor Gericht

Weil er einen Mann in einem Streit mit einem Messer attackiert und tödlich verletzt haben soll, muss sich ein 39-Jähriger ab heute (06. Juli 2021) vor dem Berliner Landgericht verantworten.

Justitia

© dpa

Eine Figur der blinden Justitia.

Das 41 Jahre alte Opfer hatte nach Angaben der Polizei mehrere Stichverletzungen erlitten. Der Mann sei wenige Tage nach der Auseinandersetzung auf einem Brachgelände in Berlin-Marzahn gestorben. Die Anklage lautet auf Totschlag. Zudem wird dem 39-Jährigen vorgeworfen, sieben Monate vor dem tödlichen Streit einen anderen Mann durch einen Messerstich verletzt zu haben. In diesem Fall geht die Staatsanwaltschaft von einer gefährlichen Körperverletzung aus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. Juli 2021 08:44 Uhr

Weitere Polizeimeldungen