Streit auf dem Bahnsteig: Mann mit Schlagring verletzt

Streit auf dem Bahnsteig: Mann mit Schlagring verletzt

Ein unbekannter Mann soll bei einem Streit am U-Bahnhof Kottbusser Tor in Kreuzberg einem anderen Mann mit einem Schlagring gegen den Kopf geschlagen haben. Der stark am Kopf blutende 37-Jährige alarmierte in der Nacht auf Karfreitag Einsatzkräfte über eine Notrufsäule im U-Bahnhof, wie die Polizei mitteilte.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Der Verletzte habe angegeben, dass er auf dem Bahnsteig wegen einer Nichtigkeit in Streit mit dem Unbekannten geraten sei. Dieser habe ihm dann unvermittelt Schläge mit seiner Faust und dem Schlagring verpasst. Den Angaben zufolge brachten Rettungskräfte den Verletzten in ein Krankenhaus, Polizisten sicherten Videoaufzeichnungen des U-Bahnhofs.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 2. April 2021 11:54 Uhr

Weitere Polizeimeldungen