15-Jähriger mit Messer verletzt

15-Jähriger mit Messer verletzt

Auf einem Spielplatz in Berlin-Mariendorf ist eine Auseinandersetzung unter Jugendlichen eskaliert. Ein 15-Jähriger wurde am Mittwochabend im Steinhellenweg mit einem Messer am Bauch verletzt und im Krankenhaus operiert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Lebensgefahr bestehe nicht. Mehrere Jugendliche hatten sich getroffen, um eine persönliche Angelegenheit zu klären, hieß es.

Notarztwagen

© dpa

Ein Notarztwagen steht an einem Unfallort.

Dem mutmaßlichen Angreifer, einem 17-Jährigen, wurde nach der Attacke laut Polizei von einem weiteren Beteiligten mit Reizgas ins Gesicht gesprüht. Eine Polizeistreife wurde auf das Geschehen aufmerksam und nahm den 17-Jährigen fest. In einem Gebüsch fanden die Beamten die weggeworfene Tatwaffe. Wie viele Personen an der Auseinandersetzung beteiligt waren, war zunächst unklar.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 18. März 2021 13:23 Uhr

Weitere Polizeimeldungen