Streit in Neukölln: Jugendlicher durch Messerstich verletzt

Streit in Neukölln: Jugendlicher durch Messerstich verletzt

Ein 17-Jähriger ist in Neukölln durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Er wurde am Dienstagnachmittag (16. Februar 2021) bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen in den Bauch gestochen, wie die Polizei mitteilte.

Polizei in Uniform

© dpa

In Westen gekleidete Polizisten.

Rettungskräfte brachten den 17-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, Lebensgefahr bestand den Angaben zufolge nicht. Bei dem Streit in der Mahlower Straße/Ecke Weisestraße soll der Polizei zufolge auch Pfefferspray eingesetzt worden sein. Nähere Angaben lagen am Mittwoch zunächst nicht vor.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 18. Februar 2021 09:03 Uhr

Weitere Polizeimeldungen