Vier Männer nach Überfall in Hellersdorf festgenommen

Vier Männer nach Überfall in Hellersdorf festgenommen

Nach einem Raubüberfall in Hellersdorf sind in der Nacht zu Samstag (12. Dezember 2020) die vier mutmaßlichen Täter festgenommen worden.

Das Wappen der Polizei Berlin auf einer Polizei-Uniform

© dpa

Das Wappen der Polizei Berlin auf einer Polizei-Uniform.

Das Quartett hatte nach Polizeiangaben zuvor einen 29-Jährigen in der Heidenauer Straße schwer im Gesicht verletzt und ihm sein Telefon und Kopfhörer entrissen und war danach geflüchtet. Nachbarn, die einen Schrei des Opfers gehört hatten, alarmierten die Polizei. Der Mann wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Bei der späteren Suche in der Nähe des Tatorts nahm die Polizei einen 16-Jährigen, zwei 17-Jährige und einen 19-Jährigen fest. Auch Teile der Beute wurden gefunden. Einer der beiden 17-Jährigen war der Polizei als Intensivtäter bekannt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 14. Dezember 2020 08:18 Uhr

Weitere Polizeimeldungen