Verletzte bei Beil-Attacke auf Mitarbeiter in Imbiss

Verletzte bei Beil-Attacke auf Mitarbeiter in Imbiss

In einem Imbiss in Buckow hat ein Mann die Mitarbeiter mit einem Beil angegriffen. Außerdem zerschlug der angetrunkene 43-Jährige bei dem Angriff am Dienstagabend (24. November 2020) Fenster und Mobiliar, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Ermittler prüfen, ob ein Streit um Geld dabei eine Rolle spielte.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug.

Der 43-Jährige soll über einen Seiteneingang in das Geschäft gelangt und mit dem Beil auf einen 29 Jahre alten Mitarbeiter losgegangen sein. Dessen 27 Jahre alten Kollegen soll der Angreifer mit einer Schreckschusspistole bedroht haben. Als die Mitarbeiter flüchteten, stellte der Mann den Männern nach und verletzte sie vor dem Imbiss mit dem Beil leicht an den Händen. Erst als Zeugen dazu kamen, flüchtete der Mann. Alarmierte Polizisten konnten ihn aber in der Nähe festnehmen. Die Alkoholmessung ergab etwa ein Promille.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 25. November 2020 14:47 Uhr

Weitere Polizeimeldungen