Mann bei Überfall mit Messer angegriffen und verletzt

Mann bei Überfall mit Messer angegriffen und verletzt

Ein Mann ist bei einem Überfall in Berlin-Reinickendorf mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Sechs Männer sollen den 21-Jährigen in der Nacht zu Samstag im Freizeitpark Lübars aufgefordert haben, ihnen sein Handy zu geben, wie die Polizei mitteilte. Als er sich weigerte, soll ihn einer der Männer mit einem Messer am Kopf verletzt haben. Die Gruppe flüchtete nach dem Angriff ohne Beute. Der verletzte Mann wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

Schriftzug «Polizei»

© dpa

Der Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 5. September 2020 16:32 Uhr

Weitere Polizeimeldungen