Polizei: Softairwaffe in Umkleideschrank ohne Konsequenzen

Polizei: Softairwaffe in Umkleideschrank ohne Konsequenzen

Nachdem am Montag eine Softairwaffe in einem Umkleideschrank in Berlin-Mitte einen Polizeieinsatz auslöste, kann Entwarnung geben werden: Es handle sich dabei lediglich um eine unüberlegte Handlung ohne böswillige Absichten, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag. Zwei Jugendliche eines Oberstufenzentrums in der Kochstraße haben die Luftdruckwaffe demnach in einem Geschäft gekauft, damit herumgespielt und anschließend in einen Spind gelegt. Ein Zeuge habe sie dabei beobachtet und die Polizei informiert. Die beiden Jugendlichen seien zwar überprüft worden, Konsequenzen werde es für sie jedoch nicht geben.

Polizei-Fahrzeug

© dpa

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 26. Mai 2020 10:34 Uhr

Weitere Polizeimeldungen