Kindesmissbrauch in Online-Spielen? 29-Jähriger vor Gericht

Kindesmissbrauch in Online-Spielen? 29-Jähriger vor Gericht

Gegen einen 29-Jährigen, der von Berlin aus im Rahmen eines Videospiels mit Kindern Kontakt aufgenommen haben soll, beginnt heute (28. April 2020) vor dem Landgericht der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs.

Justitia und Akten

© dpa

Der Mann soll laut Ermittlungen Jungen zwischen acht und zwölf Jahren gezwungen haben, sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen und diese online mit ihm zu teilen. Im Fall des Nichtbefolgens seiner Anweisungen habe der 29-Jährige mit dem Ausschluss von dem Online-Spiel gedroht. Die Betroffenen seien durch das Auftreten des Angeklagten so eingeschüchtert gewesen, dass sie seinen Forderungen nachgekommen seien. Neun Taten sind angeklagt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 28. April 2020 08:55 Uhr

Weitere Polizeimeldungen