Überfall mit Schusswaffe: Mann bedroht Touristen in Mitte

Überfall mit Schusswaffe: Mann bedroht Touristen in Mitte

Ein Unbekannter hat zwei Touristen in Mitte mit einer Schusswaffe überfallen.

Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen.

Dabei soll er in die Luft geschossen haben, wie die Polizei am 23. Januar 2020 mitteilte. Die 36- und 37-jährigen Männer waren demnach am 22. Januar gegen 19.45 Uhr in der Zimmerstraße in Mitte unterwegs, als ein als etwa 30 Jahre alt beschriebener Mann sie von hinten angesprochen haben soll. Laut den Überfallenen soll der Mann die Schusswaffe auf beide gerichtet und Geld von ihnen gefordert und dabei auch einen Schuss in die Luft abgegeben haben. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Erneute Gewaltattacke am Alexanderplatz
© dpa

Nachrichten aus Mitte

Nachrichten aus Mitte: Von Themen wie Stadtentwicklung, Polizeimeldungen bis hin zu Neueröffnungen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 23. Januar 2020 11:12 Uhr

Weitere Polizeimeldungen