Polizeibeamter von Randalierer verletzt

Polizeibeamter von Randalierer verletzt

Ein betrunkener Randalierer hat im Berliner Ortsteil Rummelsburg am 13. Januar 2020 einen Polizeibeamten angegriffen und verletzt.

Polizei

© dpa

Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße.

Der Mann soll zunächst auf einem Parkplatz an der Hauptstraße in Lichtenberg gegen Autos getreten haben, teilte die Polizei am 14. Januar mit. Als der Polizist den 35-Jährigen ansprach, wollte dieser den Beamten (58) mit der Faust ins Gesicht schlagen, traf jedoch nur dessen Arm. Mit Hilfe eines Zeugen konnte die Flucht des Angreifers verhindert werden. Eine Atemalkoholkontrolle ergab bei dem 35-Jährigen einen Wert von rund 0,8 Promille. Der Polizist wurde leicht an Arm und Bein verletzt.

Weiterer Angriff auf Beamten bei einer Unfallaufnahme

In der Nacht zum 14. Januar wurde ein weiterer Beamter angegriffen: Ein betrunkener Autofahrer (45) versuchte, einen Polizisten während einer Unfallaufnahme in der Neuköllner Sonnenallee gegen den Kopf zu schlagen. Verletzt wurde niemand.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 14. Januar 2020 12:15 Uhr

Weitere Polizeimeldungen