Freund der Schwester niedergestochen? Mordversuch-Prozess

Freund der Schwester niedergestochen? Mordversuch-Prozess

Weil er den Freund seiner älteren Schwester in Tötungsabsicht niedergestochen und schwer verletzt haben soll, kommt ein 20-Jähriger ab dem 10. Dezember 2019 vor das Berliner Landgericht.

Kriminalgericht Moabit

© dpa

Das Konterfei der Justitia am Eingang des Land- und Kriminalgerichts in Moabit.

Die Anklage lautet auf versuchten Mord. Er habe den damals 29 Jahre alten Geschädigten und seine 23-jährige Schwester im Juli 2019 in der Familienwohnung im Stadtteil Reinickendorf zufällig angetroffen und spontan beschlossen, den Mann zu töten. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 20-Jährige durch die von ihm entdeckte Liebesbeziehung die «Familienehre» als verletzt angesehen habe. Der Geschädigte habe sich schließlich aus der Wohnung retten können.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 10. Dezember 2019 08:40 Uhr

Weitere Polizeimeldungen