Energieversorger warnen vor falschen Zahlungsaufforderungen

Energieversorger warnen vor falschen Zahlungsaufforderungen

Energieversorger im Norden haben vor falschen Zahlungsaufforderungen gewarnt.

Schriftzug "Vattenfall"

© dpa

Der Schriftzug "Vattenfall".

Vattenfall forderte betroffene Kunden auf, auf keinen Fall die Forderung des Inkassobüros «Aleksander & Co KG» zu bezahlen. Das Unternehmen handele nicht im Auftrag von Vattenfall, teilte der Versorger am 19. November 2019 in Berlin und Hamburg mit. Auch die Stadtwerke Kiel hatten auf die Inkassofirma aufmerksam gemacht und empfahlen, keine Zahlungen zu leisten. Die Schreiben enthielten Rechtschreibfehler, auch eine angegebene Website der vermeintlichen Firma aus Berlin gebe es nicht. Die Stadtwerke hätten mit dem angeblichen Inkassobüro keine Geschäftsbeziehungen. Bundesweit haben weitere Energieversorger und Verbraucherzentralen vor den Machenschaften gewarnt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 19. November 2019 15:25 Uhr

Weitere Polizeimeldungen