Mutmaßlicher Drogendealer rammt Polizeiauto

Mutmaßlicher Drogendealer rammt Polizeiauto

Ein mutmaßlicher Drogendealer hat mit seinem Wagen in Friedrichshain ein Polizeiauto gerammt und Polizisten beleidigt.

Polizei Blaulicht

© dpa

Beamte beobachteten in der Nacht zu Mittwoch (06. November 2019) einen mutmaßlichen Drogenhandel im Auto des 27-Jährigen, wie die Polizei mitteilte. Eine Zivilstreife folgte dem Wagen und stoppte ihn in der Kopernikusstraße. Der Fahrer hielt zunächst an und rammte dann das Auto der Ermittler. Anschließend versuchte er zu Fuß zu flüchten und wurde festgenommen.
Die Polizisten fanden bei Durchsuchungen von Mann und Wagen kleine Gefäße mit verdächtigen Substanzen, Verpackungsmaterial und mehrere Hundert Euro Bargeld. Der 27-Jährige hatte keinen Führerschein und steht im Verdacht unter Drogeneinfluss gefahren zu sein.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 7. November 2019 08:22 Uhr

Weitere Polizeimeldungen