Fremdenfeindliche Beleidigung und Tätlichkeiten

Fremdenfeindliche Beleidigung und Tätlichkeiten

Wohl nach einer fremdenfeindlichen Beleidigung sind im Berliner Stadtteil Treptow-Köpenick zwei 45 und 41 Jahre alte Männer aneinandergeraten.

Ein Blaulicht der Polizei

© dpa

Der Staatsschutz ermittelt, wie die Polizei mitteilte. Der 45-Jährige soll am Freitagabend (04. Oktober 2019) den Jüngeren beschimpft und ihm bei dem folgenden Streit das Mobiltelefon aus der Hand geschlagen haben, das dabei beschädigt wurde. Daraufhin habe ihn der 41-Jährige nach den Angaben vom Samstag gegen den Oberkörper geboxt. Anwesende trennten die Kontrahenten und riefen die Polizei. Ein Alkoholtest ergab bei dem 45-Jährigen 1,7 Promille.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 7. Oktober 2019 08:14 Uhr

Weitere Polizeimeldungen