Messerstiche in U-Bahn: Frau vor Gericht

Messerstiche in U-Bahn: Frau vor Gericht

Weil sie in einer U-Bahn in Wedding eine dreiköpfige Gruppe angegriffen und zwei Menschen durch Messerstiche verletzt haben soll, kommt eine 37-Jährige ab heute (23. September 2019) vor das Landgericht.

Blaulicht der Polizei

© dpa

Die Anklage lautet unter anderem auf versuchten Mord in zwei Fällen. Die Frau soll im März 2019 die Geschädigten zunächst rassistisch beschimpft, dann auf zwei von ihnen eingeschlagen und schließlich ein Messer gezogen haben. Die deutsche Angeklagte habe eine damals 49 Jahre alte Frau und einen 29-Jährigen verletzt. Weil ein anderer Fahrgast eingriff, habe die 37-Jährige von ihrem Tötungsvorhaben Abstand nehmen müssen. Sechs Prozesstage sind vorgesehen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 23. September 2019 08:48 Uhr

Weitere Polizeimeldungen