Autounfälle provoziert? Mann wegen Betrugs vor Gericht

Autounfälle provoziert? Mann wegen Betrugs vor Gericht

Weil er Autounfälle absichtlich herbeigeführt haben soll, kommt ein 29-Jähriger ab heute (19. August 2019) vor das Amtsgericht Tiergarten.

Justizia

© dpa

Laut Ermittlungen soll er 23 Zusammenstöße provoziert haben, um anschließend unberechtigt Versicherungssummen für das jeweilige Fahrzeug zu kassieren. Bei den mutmaßlichen Taten in der Zeit von Januar 2012 bis November 2015 habe der Angeklagte kniffelige Situationen im Straßenverkehr abgepasst, um die Unfälle zu verursachen und hinterher die alleinige Schuld auf den Unfallgegner abzuwälzen. Für den Prozess wegen gewerbsmäßigen Betrugs und gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr sind fünf Tage geplant.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 19. August 2019 10:04 Uhr

Weitere Polizeimeldungen