Friedrichsfelde: Mann öffnet Tür und richtet Pistole auf Nachbarn

Friedrichsfelde: Mann öffnet Tür und richtet Pistole auf Nachbarn

Mit der Pistole in der Hand soll ein Mann in Berlin-Friedrichsfelde seinem Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus die Tür geöffnet haben.

Schreckschusswaffe

© dpa

Der 33-Jährige habe bei dem 32-Jährigen geklingelt, weil er dachte, dieser habe seine Tür dreckig gemacht, teilte die Polizei am Montag (10. Juni 2019 mit. Die beiden Männer stritten sich kurz, während der Mann die Pistole auf den Nachbarn gerichtet hielt, dann schlug er ihm die Tür vor der Nase zu. Als der Nachbar kurz darauf einen lauten Knall aus der Wohnung des Nachbarn in der Rhinstraße hörte, alarmierte er die Polizei. Beamte drangen in die Wohnung des betrunkenen Mannes, fanden eine Schreckschusspistole und nahmen ihn vorläufig fest. Er hatte 2,6 Promille im Blut und muss sich nun unter anderem wegen Bedrohung verantworten.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 10. Juni 2019 11:49 Uhr

Weitere Polizeimeldungen